*

1. Pressekonferenz: Gute Fragen und lebhafter Dialog
Claudia Kreysel
#zusammenwedemark Pressekonferenz 1

Presse, Ortsbürgermeister*innen, Gewerbevereine, Mitglieder und Interessierte

waren zur Pressekonferenz

am 04.11.2022 um 15 Uhr im CampusW, Mellendorf, unter dem Motto “#zusammenwedemark startet durch” eingeladen.

Die erste Pressekonferenz unseres Vereins #zusammenwedemark Standortmarketing e.V. war Dank aller Beteiligten eine erfolgreiche Veranstaltung. Zu Beginn der tatsächlich anderthalbstündigen Konferenz begrüßte Antonia Hingler (Wirtschaftsförderin der Gemeinde Wedemark und 2. Vorsitzende von #zusammenwedemark) gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden, Maik Denecke, alle Teilnehmenden herzlich. Insgesamt 14 Interessierte waren der Einladung gefolgt. Darunter Vertreter der örtlichen Gewerbevereine GZE (Gewerbezentrum Elze) und IBK (Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute) , die Ortsbürgermeister*innen von Scherenbostel, Mellendorf, Bissendorf-Wietze und Hellendorf und Neumitglieder des Vereins.

Die visuelle Untermalung erfolgte anhand von 6 Folien. Die Vereinsentwicklung, Visionen und Ziele wurden von Maik Denecke frei veranschaulicht. Insbesondere wurde hervorgehoben, dass #zusammenwedemark:

  • der Erfolg der damaligen Initiative mit über 300 gelisteten Unternehmen aus ALLEN Ortsteilen der Wedemark und Reichweiten von Posts in den sozialen Medien zwischen 3000 – 5000 den Anstoß zur Vereinsgründung zum 6.1.2022 gab
  • die ganzheitliche Perspektive “die Wedemark als Ganzes nach vorne bringen” als übergeordnetes Vereinsziel hat, weshalb auch die Gemeinde Wedemark selbst Mitglied ist und nach Vorbild vom erfolgreichen Burgdorf auch pro Einwohner*in 1,-€ an den Verein zahlt und zusätzlich Fördergelder generiert hat
  • Standortmarketing betreibt und zwar mit dem Ziel, die Wedemark als Marke zu etablieren, wobei in einem lebhaften Austausch deutlich gemacht wurde, dass alle Unternehmenden in der Wedemark als wichtige Markenbestanteile gesehen werden: die Wedemark mit ihren WedeMarken
  • zum aktuellen Zeitpunkt 20 Mitglieder hat und bis Ende des Jahres vier Veranstaltungen durchführen wird

In lebhafter Diskussion wurde erläutert, was jetzt anders als vorher ist: Vorrangig ist es, dass durch #zusammenwedemrk jetzt Standortmarketing für die gesamte Wedemark, nicht für ausgesuchte Orte, gefordert und gefördert wird. Und zwar gerne mit allen Gewerbevereinen und Bürgervereinen, die mit #zusammenwedemark gemeinsam gestalten wollen, in einer tatkräftigen Kooperation. Seien es Marketingmaßnahmen, Veranstaltungen oder auch Einkaufsgemeinschaften.

Bild von Michael Mertens, Pressekonferenz #zusammenwedemark

Auf Fragen, ob der Tourismus ein vorrangiger Fokus von #zusammenwedemark sei, konnte klargestellt werden, dass Wedemärker Tourismusziele auch immer wirtschaftsfördernd sind (durch Gastronomie, Laufkundschaft), aber ganz klar diese Ziele im Vordergrund stehen:

  • Transparenz der Wirtschaftskraft in der Wedemark, und zwar verlässlich und nachhaltig (mit jedem gelisteten Unternehmen, mit dem geplanten Gastrokompass) und der Verein daher auch die Ortsbürgermeister*innen als wichtige Multiplikatoren und Gestaltungspartner sieht
  • Gemeinsame Aktionen, Events
  • Digitale Sichtbarkeit der Mitglieder und der Wedemark als Gemeinde erhöhen und zwar über die Grenzen der Wedemark hinaus
  • übergreifende Themen, Zukunftsthemen gemeinsam anzupacken, bspw. Betriebliches Gesundheitsmanagement, Datenschutz etc.
  • zukünftig geplant sind auch eine Jobbörse, Ausbildungsmesse und andere Wirtschaftsinitiativen

Dieses gesamtheitliche Marketing kam insbesondere bei den Unternehmenden gut an, denn “Arbeitgeber haben ja das Bedürfnis, dass die Wedemark stark ist, eine gute Infrastruktur hat und am aktuellen Puls der Zeit ist.”, so ein O-Ton aus den Reihen der Interessierten. Die unterschiedlichen Zielgruppen des Vereins und die Vielfalt der Ziele hatte anfangs dazu geführt, dass Teilnehmende sich “lost” fühlten. Durch Erläuterungen wie “Burgdorf ist jetzt im 14. Jahr, wir stehen gerade am Anfang” sowie folgenden, konstruktiven Dialog, lichteten sich die Zweifel und es wurden sogar schon direkte Aufgabenstellungen erörtert wie “was hilft dem Einzelhandel, dass mehr Kunden in der Wedemark kaufen.”

Bild von Michael Mertens, Pressekonferenz #zusammenwedemark

Das Verständnis, dass #zusammenwedemark sich in einem digitalen, kollaborativen und kongenialen Entwicklungsprozess befindet, auf mitmachen, Input, Feedback angewiesen ist, bestärkte dann auch den Blick auf die Chance: Wedemärker Wirtschaftskraft, gemeinsames Vertrauen und Zusammenhalt – nicht nur in Krisenzeiten. Eine Teilnehmende brachte es so auf den Punkt: “Wedemark als Marke, da bin ich bei euch.”

Wir danken 💚 lich allen Teilnehmenden für Ihr Engagement, für die tollen Fragen, Argumente und Sichtweisen. Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Gestaltung.

Kontakt zu uns: Claudia Kreysel, kreysel@zusammenwedemark.de, Handy: 0174 4290170

#zusammenwedemark Standortmarketing e.V. Wedemarkstraße 19, 30900 Wedemark, Tel.: 05130 / 60 90 455, Mail: willkommen@zusammenwedemark.de

Nov 7, 2022

Das könnte auch interessant sein

Presse-Mitteilung 03/2022

Presse-Mitteilung 03/2022

#zusammenwedemark informiert: Presse, Ortsbürgermeister*innen der Wedemark, Mitglieder und Interessierte Nikolaus-Frühstück im Malcafé am 06.12.2022 um 08:00 Uhr Im MalCafé in der Wedemarkstr. 19, Mellendorf #zusammenwedemark hat seit der Pressekonferenz am 04.11.2022...

mehr lesen
Presse-Mitteilung 01/2022

Presse-Mitteilung 01/2022

#zusammenwedemark lädt ein: Presse, Ortsbürgermeister*innen und Vereinsvorstände der Wedemark, Mitglieder und Interessierte zur Pressekonferenz am 04.11.2022 um 15:00 Uhr Im Campus W Raum 0.122, Mellendorf #zusammenwedemark startet durch In der für 1,5 Stunden...

mehr lesen